HPA Website
Case HPA: Employer Branding vom Arbeitgebersteckbrief zur sichtbaren Attraktivität

Case HPA: Employer Branding vom Arbeitgebersteckbrief zur sichtbaren Attraktivität

Im Jahr 2019 haben wir eine Behörde kennen lernen, die uns mit ihrem Aufgabenspektrum, der unternehmerischen Perspektive und ihrer Innovationskraft überrascht hat. Das Projekt in Kürze:

  • Die Besonderheit: Operative Verzahnung von substanziellem Content und richtungweisender Strategie.
  • Das Vorgehen: Story Camps mit Mitarbeitenden zur Identifikation der relevanten Themen und zugehöriger Geschichten.
    Anschließend ein Management-Workshop zur Verknüpfung der gesetzten Themen mit strategischen Überlegungen.
  • Das Ergebnis: Zielgruppenrelevanter Content für glaubwürdige Kommunikation (87 Stories aus 27 Bereichen); eine Arbeitgeberlandkarte mit allen Projektergebnissen im Überblick (7 Kernthemen der Arbeitgeberattraktivität, 7 Themen-Paten aus dem MGMT, Storys sowie konkrete Textelemente für den operativen Einsatz); ein Kampagnenkonzept mit viel Persönlichkeit für den sympathischen Auftritt.

Was uns in diesem Projekt besonders beeindruckt hat: Die Kompetenz und Einsatzbereitschaft in direkter Verbindung mit der Herzlichkeit der Mitarbeitenden in den Story Camps. Von wegen rauer Norden! Es kamen zahlreiche bewegende Geschichten mit Hafencouleur zusammen – von Wasserstraßen, Bahngleisen, Brückenbauten und digitalen Lösungen im Hafenmanagement.

Darüber hinaus hat uns die Einsatzbereitschaft des Managements begeistert. Dessen Teilaufgabe war es, die in den Mitarbeiterstorys aufgebrachten Themen in einem halbtägigen Workshop auf einem Stück unbeschriebenen Papiers sinnvoll miteinander in Beziehung zu setzen und ihnen strategische Gestalt zu geben. Die Herausforderung daran? Das Blatt war in etwa 6 qm groß und allein mit häufig üblicher Prosa war es nicht getan. Denn das Ziel lautete, eine konkrete Arbeitgeberlandschaft von HPA als Gesamtheit entstehen zu lassen.
Dafür gab es keine expliziten Vorgaben. Zur Unterstützung standen jedoch Stifte und Papier, Themenkarten sowie ein großer Vorrat hilfreicher Symbolkärtchen für die Landschaftsgestaltung bereit. Die Teilnehmenden ließen sich ganz darauf ein und so konnte Gutes aus sich selbst heraus entstehen.

Das Resultat mündete in einen höchst individuellen Arbeitgebersteckbrief. Dieser wiederum entsprach zugleich einem umfassenden, pointierten sowie visuellen Briefing für die Basiskreation einer passenden Kampagnenidee, die wir gemeinsam mit Alexander Bittner von Berger, Perk & Partner entwickelt haben. In deren Fokus stehen die 7 zentralen Themen der Arbeitgeberattraktivität, die sich in den Workshops abgezeichnet hatten. Als Klammer dient die ebenso verlockende wie breit gefächerte Entwicklungsperspektive, die sich zwischen den Polen „sicherer Hafen Behörde“ und „innovativer Abenteuertrip im Tor zur Welt“ auftut.

Unsere größte Freude:

  • Zu erleben, wie die Teilnehmenden des Management-Workshops dem zielgruppenrelevanten Content mittels Arbeitgeberkartografie ein strategisches Fundament verliehen.
  • Zu beobachten, wie stringent die Kolleginnen und Kollegen rund um Svenja Hennlein und Lena Böttcher dafür gesorgt haben, dass diese Grundlagen aus dem Steckbrief direkt in den neuen Auftritt eingeflossen sind.
  • Zu sehen, wie unser Kreativkonzept den Weg aus unseren Köpfen und Herzen ins Hier und Jetzt gefunden hat: https://www.hamburg-port-authority.de/de/karriere/

Folgt ;-)

Svenja HennleinLeitung Recruiting & Personalmarketing, Hamburg Port Authority