Unsere Definition

Nach 20 Jahren Erfahrung definieren wir Employer Branding so: Employer Branding ist die Kunst, essenziellen Mitarbeiterbedürfnissen spürbar am besten zu begegnen!

Neugierig? Mehr...

Unser Angebot

Wir bringen Arbeitgeber zum Strahlen, indem wir professionell-pragmatisch dafür sorgen, dass Arbeitgeberpersönlichkeit im Innen- und Außenverhältnis erlebbar wird.

Neugierig? Mehr...

Unsere USP

Der Begegnungsquotient kombiniert als qualitativer KPI Wissen aus Marketing & Kommunikation mit Erkenntnissen aus Psychologie, Soziologie & Neurowissenschaft .

Neugierig? Mehr...

Unsere Philosophie

Wir fokussieren die Hilfe zur Selbsthilfe. Weil Wege beim Gehen entstehen und Sie umso handlungsfähiger werden, je mehr Sie selbst partizipieren.

Neugierig? Mehr...

Vorträge & Seminare

Erfahrungen machen doppelt Spaß, wenn man sie teilt. Deshalb geben wir unsere Erkenntnisse gern weiter. Humorvoll, quer gedacht und inspirierend.

Neugierig? Anfrage...

Weiterbildung

Als Business Coach und Visual Facilitator stehen wir Ihnen gern zur Seite, wenn es darum geht, sich im eigenen beruflichen Kontext weiter zu entwickeln.

Neugierig? Kontakt...

Mehr Begegnungsqualität für:

Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Mehr Begegnungsqualität für:
Arbeitgebersteckbrief mit allen Infos zu EVP, Attraktivität, Inhalten und Kommunikationsideen
Case Spaleck: Strategie, Content, Maßnahmen, alles auf einen Blick

Case Spaleck: Strategie, Content, Maßnahmen, alles auf einen Blick

Vielen Dank lieber Jan, für Deine pfiffigen Ideen und Deine professionelle Umsetzung, unser SPALECK Employer Branding auf den Punkt genau auf Papier zu bringen.
P.S.: Bei den Story-Camps konnten wir mit Deiner Hilfe wahre Schätze heben – herauskamen viele tolle, emotionale und persönliche Erfolgsgeschichten unserer Mitarbeiter*innen.

Karin SpaleckPersonalwesen
Aktuelle Arbeitsbeispiele

Ein Kontakt, viele neue Impulse.

Employer Branding Projekte können sehr komplex werden. Oftmals sind selbst die internen Vorstellungen über Ziel, Aufgabenstellung und Strategie nicht eindeutig. Kontaktieren Sie uns doch einfach und wir helfen Ihnen, Komplexes zu vereinfachen. Und wenn es nur für den internen Diskurs ist.

Andreas Müller
Andreas Müllerehem. SWISS

Jan Willand hat mich im Rahmen unseres Projektes von Anfang an wegen seiner Begeisterungsfähigkeit und seinem fundiertem Know how auf allen Ebenen rund um das Thema Employer Branding beeindruckt. Er versteht es hervorragend, komplexe Themen in Windeseile zu erfassen und messerscharf auf den Punkt zu formulieren. Gepaart mit Leichtigkeit, Wortwitz und „Querdenken“ war er persönlich eine absolute Bereicherung. Wenn Employer Branding, dann Jan Willand!

Yvonne Böttinger
Yvonne Böttingerehem. Manor

Kreativexperten, die es verstehen, einer Employer Branding Strategie Leben einzuhauchen und Marken eine Persönlichkeit zu verschaffen, die das Unternehmen und seine Botschaften lebendig und authentisch verkörpern. Gemeinsam mit Jan und Oliver Projekte zu gestalten, ist immer wieder ein Erlebnis: Mit geballtem Know-How, einer Portion Mutig-Sein und Querd enken, Spass und Leidenschaft im Gepäck werden inspirierende und erinnerungswürdige Momente kreiert.

Nina Barlok
Nina BarlokHUGO BOSS

Die langjährige Zusammenarbeit mit Jan war von viel Engagement, Passion und Kreativität geprägt. Die in Projekten üblichen Abstimmungsschleifen und das mal schnelle, mal langsame Hin und Her wurde von Jan mit Humor, klarem Prozessverständnis, analytischem Geschick und Commitment getragen. Es war immer eine große Freude, Dinge gemeinsam mit ihm zu durchdenken, zu gestalten und umzusetzen.

Peter Kretzschmar
Peter KretzschmarBP

Ich habe Jan Willand und Oliver Mattern als Berater kennengelernt, die beraten – und nicht dem Kunden nach dem Mund reden. Die offen sind und die passgenaue Lösungen anbieten, weil sie vorher eine detaillierte und ehrliche Problemanalyse durchgeführt haben. Die Grundlagenarbeit, die wir damals gemeinsam gemacht haben, ist heute noch Basis unserer gesamten Arbeitgeberkommunikation – und sie hat viel Spaß gemacht!

Gedankengut

20 Jahre Employer Branding hinterlassen Spuren in unseren Köpfen. Einige unserer Erkenntnisse in Kurzform:

Gedanken-Gut #1: Drei Sätze zu Employer Branding

Erst die Marke, dann die Mitarbeiter – so die Perspektive in den meisten Organisationen. Die Marke ist zielgruppen- und marktorientiert ausgerichtet und generiert Begehrlichkeit und Umsatz. Mitarbeiter profitieren von ihrer Stärke. In diesem Kontext sind Mitarbeiter Erfüllungsgehilfen der Marke. Dabei ist die Zeit reif für einen Paradigmenwechsel: Mitarbeiter machen die Marke. Drei Erkenntnisse aus unserem …

Weiterdenken...
Alle Gedankengüter...

Oder schreiben Sie uns einfach